| News

Livestream: Klimakrise und nun?

Diskussionsrunde mit Daniela Jacob am 7. Mai bei der re:publica

Die Klimakrise ist in vollem Gang, ihre Auswirkungen werden in vielen Regionen der Welt spürbar. Gleichzeitig dringen die Ergebnisse der Klimaforschung kaum an die Politik und Teile der Gesellschaft durch. Was ist also zu tun? Darüber diskutieren am Donnerstag, 7. Mai, um 12:15 drei Wissenschaftlerinnen mit unterschiedlichen Rollen: Daniela Jacob (Direktorin des Climate Service Centers, einer eigenständigen Einrichtung des Helmholtz-Zentrums Geesthacht), Maja Göpel (Generalsekretärin des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung globale Umweltveränderungen) und Friederike Otto (Acting Director Environmental Change Institute - University of Oxford). Moderiert wird das Panel von Henning Krause (Social Media Manager der Helmholtz-Gemeinschaft).

Republica

Die Diskussionsrunde “As Science Always Predicted: Klimakrise und nun?” wird im Rahmen der re:publica – im digitalen Exil live im Netz stattfinden – jeder kann sich kostenlos zuschalten und teilnehmen. Zur Programmbeschreibung

Die re:publica ist Europas größte Konferenz rund um die Themen digitale Gesellschaft, soziale Medien und Weblogs. Üblicherweise findet die re:publica über mehrere Tage in Berlin statt – zuletzt mit über 19.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Die auch dieses Jahr für den Mai geplante Tagung wurde aufgrund der Coronakrise in den August verschoben. Dennoch findet jetzt am Donnerstag, 7. Mai, ein Tag online statt – mit Keynotes, Diskussionsrunden und Vorträgen live per Videostream von 11:30 bis 23:00 Uhr. Programm und Stream unter.
www.re-publica.tv