ACHEMA 2018

Sie finden uns auf der Achema in Halle 9.1 am Stand C42

Membranen - Materialien und Prozesse

Achema 2018 Logo

Die langjährigen Kompetenzen des Instituts für Polymerforschung in Geesthacht liegen in der Membranentwicklung und Membrantechnologie.
Die Entwicklung (multifunktionaler) maßgeschneiderter Polymerwerkstoffe für spezielle membranbasierte Trennaufgaben liefert dafür neue Materialien.

Darüber hinaus entwickeln und optimieren wir Membranen und Verfahren zur Herstellung von Membranen zur Gas- und Flüssigkeitstrennung. Die Auslegung membranbasierter Trenn-
verfahren inklusive Modulentwicklung bis hin zum Betrieb von Testanlagen ist eine weitere Kernkompetenz.

Durch die interdisziplinäre Verflechtung von material- und ingenieurwissenschaftlicher Forschung wird die volle Bandbreite von der Grundlagenforschung bis zur industriellen Anwendung abgedeckt. Eine enge Vernetzung mit universitären und außeruniversitären Partnern ist über gemeinsame Drittmittelprojekte gewährleistet. Die Kooperation mit Industrieunternehmen ermöglicht uns, mit unserer Forschung unmittelbar auf anwendungsbezogene Fragestellungen zu reagieren und den Weg vom Labor in die industrielle Anwendung zu beschleunigen.

Daher interessieren uns Ihre speziellen Bedarfe. Gerne treten wir mit Ihnen in einen Dialog zu Ihren „Trenn-Problemen“ und für eine mögliche spätere Zusammenarbeit.
Besuchen Sie uns an unserem Messestand C42 in Halle 9.2.

Weitere Informationen zur Messe finden Sie hier.
Website Achema 2018

Kontakt


Abteilungsleiter Verfahrenstechnik

Dr. Torsten Brinkmann
Dr. Torsten Brinkmann

Institut für Polymerforschung

Helmholtz-Zentrum Geesthacht
Max-Planck-Straße 1
D-21502 Geesthacht

Tel: +49 4152 87 2400

Fax: +49 4152 87 2499

E-Mail Kontakt