Institut für Küstenforschung
1280px-2018 Nov 9 California Wildfires Via Terra

Zusammenhang zwischen Starkniederschlägen und Waldbränden in Kalifornien

Die Zusammenhänge zwischen Starkniederschlägen und Waldbränden in Kalifornien werden klarer: Ein internationales Team aus Forschenden vom Helmholtz-Zentrum Geesthacht (HZG), der Universität Hamburg und Forschungseinrichtungen aus den USA hat dazu eine Studie in den Proceedings of the National Academy of Sciences veröffentlicht. mehr

Ostseee Marcus Reckermann

Neuer Klimabericht für den Ostseeraum

Der zweite Sachstandsbericht zum regionalen Klimawandel und seiner Auswirkungen auf den Ostseeraum von 2015 (“Second Assessment of Climate Change in the Baltic Sea Region”, BACC II) wird zurzeit von Wissenschaftlern des internationalen Baltic Earth-Netzwerks aktualisiert. mehr

Baltic-earth-workshop-2018-dscn0348

Internationaler Baltic Earth Workshop in Tallinn

Am 26. und 27. November 2018 fand in Tallinn (Estland) der internationale Baltic Earth Workshop „Multiple drivers for Earth system changes in the Baltic Sea region” statt. Etwa 110 Experten diskutierten die Wechselwirkungen zwischen dem regionalen Klimawandel und den vielfältigen anderen menschlichen Einflüssen in der Ostseeregion. mehr

Weit mehr als nur Sand

Welche Rolle spielen Dünen als Indikatoren bei der Veränderung von Küstenlinien? Sie sind eine wichtige Größe für Klimamodelle ... mehr

Foto: Klimaglobus, DKRZ / M. Böttinger

Hamburger Klimaforschung stellt sich vor

Von 24. bis 28. September präsentiert das Helmholtz-Zentrum Geesthacht gemeinsam mit anderen Mitgliedern des KlimaCampus die Hamburger Klimaforschung im Klimaforschungszelt am Lattenplatz in Hamburg. mehr

HZG-Jahrestagung 2019

Save the Date: Die Jahrestagung des Helmholtz-Zentrums Geesthacht findet am 27. Juni 2019 in der Handelskammer Hamburg statt.
Ort: Handelskammer Hamburg
mehr

PhD Position (m/f/d) in the area of Air-Sea lnteraction

Datum 19.03.2019
Institut Institut für Küstenforschung
Standort Geesthacht

We are looking for a highly motivated student to investigate energy and momentum exchange processes between the atmosphere and the ocean. Understanding and quantifying energy and scalar fluxes across the air-sea interface are crucial for a number of environmental challenges, including weather, climate and sea state forecasting. The Air-Sea lnteraction group at the Institute of Coastal Research conducts laboratory and field based research, using novel imaging techniques to investigate small-scale turbulent dynamics within the coupled atmospheric and oceanic boundary layers. Particular focus is given to ocean surface waves, and how they influence ocean-atmosphere interactions.

The place of employment is Geesthacht (Germany). mehr


2 Ingenieure (m/w/d) Fachrichtung Mechatronik, Elektrotechnik oder Messtechnik

Datum 12.03.2019
Institut Institut für Küstenforschung
Standort Geesthacht

Das Institut für Küstenforschung untersucht die natürliche physikalische und biogeochemische Dynamik der Küstengewässer, berechnet Szenarien für die Klimaveränderung und betrachtet die Ergebnisse im sozio-ökonomischen Zusammenhang. Ein Schwerpunkt ist das Küstenbeobachtungssystem COSYNA (Coastal Observing System for Northern and Arctic Seas), mit dem die Nordsee, Ostsee und die arktischen Küstengewässer systematisch beobachtet und modelliert werden.

Die Abteilung In-situ Messsysteme befasst sich mit der kontinuierlichen Beobachtung von Wasserqualitätsparametern mit FerryBox Systemen sowie Unterwasserknoten. In der Abteilung Radar Hydrographie werden unter Verwendung von In-situ- und Fernerkundungstechniken die Dynamik der Meeresoberfläche sowie die oberflächennahen Prozesse untersucht.

Für die Vorbereitung und Durchführung von Experimenten sowie Entwicklung und technische Betreuung von unseren Messgeräten suchen wir in der Abteilung In-situ Messsysteme sowie in der Abteilung Radar Hydrographie schnellstmöglich - zunächst befristet auf zwei Jahre - jeweils einen Diplom-Ingenieur (FH) (m/w/d) oder Master/Bachelor (m/w/d) mit Fachrichtung Mechatronik, Elektrotechnik, oder Messtechnik.
mehr


2 Techniker (m/w/d) Fachrichtung Mechatronik, Elektrotechnik oder Messtechnik

Datum 12.03.2019
Institut Institut für Küstenforschung
Standort Geesthacht

Das Institut für Küstenforschung untersucht die natürliche physikalische und biogeochemische Dynamik der Küstengewässer, berechnet Szenarien für die Klimaveränderung und betrachtet die Ergebnisse im sozio-ökonomischen Zusammenhang.
Ein Schwerpunkt ist das Küstenbeobachtungssystem COSYNA (Coastal Observing System for Northern and Arctic Seas), mit dem die Nordsee, Ostsee und die arktischen Küstengewässer systematisch beobachtet und modelliert werden.

Die Abteilung In-situ Messsysteme befasst sich mit der kontinuierlichen Beobachtung von Wasserqualitätsparametern mit FerryBox Systemen sowie Unterwasserknoten. In der Abteilung Radar Hydrographie werden unter Verwendung von In-situ- und Fernerkundungstechniken die Dynamik der Meeresoberfläche sowie die oberflächennahen Prozesse untersucht.

Für die Vorbereitung und Durchführung von Experimenten sowie Entwicklung und technische Betreuung von unseren Messgeräten suchen wir in der Abteilung In-situ Messsysteme sowie in der Abteilung Radar Hydrographie schnellstmöglich - zunächst befristet auf zwei Jahre - zwei Techniker (m/w/d) mit Fachrichtung Mechatronik, Elektrotechnik, oder Messtechnik.
mehr


PhD student (m/f/d) Improvement of ocean circulation models using innovative underwater observations

Datum 11.03.2019
Administration Administration
Standort Geesthacht

The Institute of Coastal Research at the Helmholtz-Zentrum Geesthacht hosts a number of highly motivated and experienced researchers in the broad field of coastal research. Our research focus lies on numerical modelling of the coastal ocean with specific expertise in the coupling of different oceanic and atmospheric processes At the Helmholtz-Zentrum Geesthacht we develop numerical models with the aim to determine the past and current state of the environment and to identify the major drivers for future changes in the system. The position is initially limited for three years (starting as soon as possible). mehr


Postdoc (m/w/d)

Datum 07.03.2019
Administration Climate Service Center
Standort Hamburg

Das Climate Service Center Germany (GERICS) ist eine wissenschaftliche Organisationseinheit des Helmholtz-Zentrum Geestacht mit Standort in Hamburg. Wir suchen zum 01.05.2019 einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) im von der Helmholtz-Gemeinschaft gefördertem Transferprojekt "Innovative simulationsgestützte Produkte für eine wetter- und klimaresiliente Landwirtschaft - ADAPTER". Die Stelle ist zunächst auf 2,5 Jahre befristet. mehr


Blog Kuestenforschung

In unserem Weblog berichten wir aus unserem Arbeitsalltag. Von Messkampagnen, Veranstaltungen, Stellenangeboten, Mitarbeiter/innen, Publikationen, Kooperationen ... und mehr.

Wenn Sie wissen wollen, was hinter der Küstenforschung steckt. Wir laden Sie ein, uns durch unseren Alltag zu begleiten - er ist alles andere als Routine!

==> Weblog Küstenforschung

ESKP Screenshot

ESKP (Earth System Knowledge Platform) ist die Wissensplattform des Forschungsbereichs "Erde und Umwelt" der Helmholtz-Gemeinschaft und wird von acht Helmholtz-Zentren getragen.

Die Website eskp.de vermittelt anschaulich und verständlich Wissen zu den zentralen Themen Naturgefahren, Klimawandel, Schadstoffe und Auswirkungen der Energiewende auf die Umwelt in Form von wissenschaftlichen Artikeln, Interviews, Video-Clips, Science-GIFs, Infografiken und mehr. Durch die Bandbreite der Expertise im Forschungsbereich "Erde und Umwelt" können komplexe Themen aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet und gesamtheitlich dargestellt werden.

==> Beiträge des Helmholtz-Zentrums Geesthacht auf der Wissensplattform ESKP