Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) für den Technologietransfer

Beginn der Ausschreibung24.03.2020
Ende der Ausschreibung21.04.2020
InstitutInstitut für Biomaterialforschung
StandortTeltow

Das Institut für Biomaterialforschung des Helmholtz-Zentrum Geesthacht am Forschungsstandort Teltow bei Berlin sucht für die Translation von multifunktionalen Materialien zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet auf zwei Jahre einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) für den Technologietransfer.
In der Abteilung Institutsorganisation unterstützen Sie in Vollzeit die Institutsleitung bei allen institutsinternen Abläufen im Bereich des Technologietransfers. Das Institut für Biomaterialforschung hat sich zum Ziel gesetzt, den Transfer seiner Forschungsergebnisse sowie seiner Technologieentwicklungen im Bereich multifunktionaler Polymermaterialien und Medizintechnik in die Wirtschaft zu intensivieren

Ihre Aufgaben:

  • Erarbeitung von Konzepten zur Intensivierung des Transfers von Biomaterialtechnologien des Instituts für Biomaterialforschung und Etablierung standardisierter Abläufe zu deren Umsetzung
  • Koordination von Innovations- und Transferprojekten zur Anwendung und Einführung neuer Produkte und Technologien in die Wirtschaft
  • Begleitung von Ausgründungen, die auf Technologien und Ergebnissen der Forschung des Instituts basieren, u.a. durch operative Unterstützung bei der Erarbeitung von Businesskonzepten
  • Koordination der Anfragen aus der Industrie zum Innovations- und Technologietransfer
  • Betreuung von Aktivitäten und Projekten des Wissenstransfers in weite Bereiche der Gesellschaft
  • Kooperation und Kommunikation zwischen den Akteuren des Wissens- und Technologietransfers, u.a. durch Pflege und Aufbau eines Technologienetzwerkes mit nationalen und internationalen Industrieunternehmen sowie mit wissenschaftlichen und politischen Einrichtungen und anderen relevanten Akteuren im Wissens- und Technologietransfer inkl. der Vorstellung des Instituts
  • Erfassung der Forschungs- und Transferindikatoren zum Monitoring des Wissens- und Technologietransfers des Instituts

Ihr Profil:

  • erfolgreicher Abschluss eines wirtschaftsingenieurswissenschaftlichen oder naturwissenschaftlichen Studiums (MBA)
  • mehrjährige berufliche Erfahrungen im Bereich Innovations- und Technologietransfermanagement
  • Erfahrung mit öffentlichen Förderinitiativen zur Stärkung des Wissens- und Technologietransfers
  • fließende Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • methodischer und analytischer Arbeitsstil
  • ausgeprägtes Kommunikations- und Durchsetzungsvermögen
  • Einsatzbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein

Wir bieten Ihnen:

  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem internationalen Umfeld
  • ein attraktives Arbeitsumfeld, in dem Ihre Ideen und Ihr Engagement gefragt sind
  • ein umfangreiches Fortbildungsangebot
  • eine angemessene Vergütung nach dem TV-AVH sowie sämtliche im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen

Die Förderung der Gleichberechtigung ist bei uns eine Selbstverständlichkeit. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden etc.) unter Mitteilung Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins sowie Angabe der

Kennziffer 2020/B 2 bis zum 21.04.2020

Jetzt bewerben!