Staatl. gepr. Techniker (m/w/d) Elektrotechnik (Energietechnik)

Beginn der Ausschreibung21.10.2019
Ende der Ausschreibung17.11.2019
InstitutZentralabteilung Forschungsreaktor
StandortGeesthacht

Die Forschungsreaktoranlage in Geesthacht, eine der modernsten Forschungsneutronenquellen Europas, wurde im Jahre 2010 endgültig abgeschaltet und ist frei von Brennelementen. Die dort produzierten Neutronen wurden für tomographische Untersuchungen genutzt, um neue Werkstoffe und Materialien zerstörungsfrei zu durchleuchten. Ausführliche Informationen über die geplante Stilllegung und den Abbau der kerntechnischen Einrichtungen finden Sie im Rahmen des von HZG bereits seit vielen Jahren geführten Bürgerdialogs "HZG im Dialog".

Für die Zentralabteilung Forschungsreaktor am Standort Geesthacht suchen wir für den Abbau der kerntechnischen Einrichtungen zum nächstmöglichen Zeitpunkt - unbefristet - einen qualifizierten Kollegen (m/w/d), der als verantwortliche Elektrofachkraft (m/w/d) für die mit den elektrotechnischen Anlagen betrauten Mitarbeiter/innen in allen Fragen des Umgangs mit diesen Anlagen und den daraus resultierenden Gefahren zuständig ist und in allen Fragen der Betriebssicherheit elektrotechnischer Anlagen ein unbeschränktes Weisungsrecht gemäß VDE 1000 hat. Der Arbeitsort ist Geesthacht.

Ihre Aufgaben

  • Wahrnehmung der Aufgaben und Pflichten nach den VDE-Bestimmungen
  • Sicherstellung und Kontrolle der Einhaltung des Technischen Regelwerkes
  • Beurteilung der elektrischen Anlagen
  • Überwachung und Überprüfung geeigneter Schutzmaßnahmen
  • die Unterweisung und örtliche Einweisung der eigenen Mitarbeiter und der Mitarbeiter von Fremdfirmen
  • Sicherstellung der Unterweisungen nach DGUV Vorschrift
  • Unterstützung der Organisationseinheiten bei der Sicherstellung des ordnungsgemäßen Zustands der elektrischen Anlagen und Betriebsmittel durch Begehen, Besichtigen und wiederkehrende Prüfungen
  • Festlegung von Umfang, Fristen und Dokumentation von Erst- und Wiederholungsprüfungen an den elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln
  • Kontrolle, Bedienung, Planung an den sicherheitstechnisch wichtigen Systemen der kerntechnischen Einrichtungen
  • Analyse von Störungen sowie die Fehlerbeseitigung an elektrischen Anlagen
  • Entwurf von Schalt- und Konstruktionsplänen elektrischer Anlagen
  • Errichtung, Inbetriebnahme und Testen elektrischer Anlagen
  • Mitwirkung bei der Erstellung und Pflege der Systemdokumentation sowie der Prüf- und Betriebsanweisungen
  • Teilnahme an der Rufbereitschaft der Gruppe Elektroversorgung
  • Unterstützung bei der Sicherstellung sämtlicher Prozesse im Rahmen des integrierten Managements (Qualitätsmanagement, Gesundheits-, Arbeits- und Brandschutz)

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossene Weiterbildung zum Techniker (m/w/d) Elektrotechnik (Energietechnik) oder vergleichbar
  • (Berufs-)Erfahrung in der elektrischen Anlagentechnik von kerntechnischen Einrichtungen
  • Grundlagenkenntnisse in Kernphysik, Kernstrahlungsmesstechnik und Strahlenschutz
  • Atomrechtliche Zuverlässigkeitsüberprüfung
  • uneingeschränkte Tauglichkeit zum Arbeiten in Kontrollbereichen
  • sicherer Umgang mit und sehr gute Kenntnisse der erforderlichen gesetzlichen Regelwerke (Atomgesetzes (AtG), Strahlenschutzgesetz (StrlSchG), Strahlenschutzverordnung (StrlSchV), Entsorgungsverordnung (AtEV), kerntechnische Regelwerke (KTA))
  • sehr gute MS Office-Kenntnisse
  • prozessorientiertes Denken und Handeln
  • Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit
  • ausgezeichnete Umgangsformen und eine eigenständige Arbeitsweise

Wir bieten Ihnen:

  • ein internationales Umfeld mit etwa 1000 Kolleginnen und Kollegen aus mehr als 50 Nationen
  • ein umfangreiches Fortbildungsangebot (u. a. Fach-, Englisch- oder Führungsseminare)
  • flexible Arbeitszeiten und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • eine hervorragende Infrastruktur inkl. wissenschaftlicher Bibliothek und moderner Arbeitsplatzausstattung
  • Vergütung nach TV-AVH inkl. Sozialleistungen

Die Förderung der Gleichberechtigung ist bei uns eine Selbstverständlichkeit. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden etc.) unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins sowie der Kennziffer 2019/R 8.

Bitte nutzen Sie hierfür unser Online-Bewerbungsportal, welches für diese Ausschreibung bis zum 17.11.2019 geöffnet ist.

Online-Bewerbungsportal